Ausbildung und Werdegang

Bereits in der Schulzeit stellte ich mit dem Deutsch-LK und ehrenamtlicher Tätigkeit als Pressewart der Leichtathletik-Abteilung meines Sportvereins die Weichen in Richtung Journalismus. Nach einem FSJ in LandesSportBund NRW verfolgte ich das Ziel mit zunehmenden freien Tätigkeiten und dem Diplomstudiengang Online-Journalismus in Darmstadt weiter. In dessen Rahmen absolvierte ich auch mehrere Praktika bei führenden deutschen Redaktionen. Nach Abschluss des Studiums zog es mich 2012 nach Hamburg, wo ich Elbmelancholie gründete und verstärkt als Medienjournalist aktiv wurde.

Wichtige Eckpunkte meines bisherigen journalistischen Werdegangs:

  • Freier Redakteur bei Meedia.de (August 2012 – Mai 2013)
  • Gründung und seit dem Redaktionsleitung Elbmelancholie (August 2012)
  • Diplomstudiengang „Online-Journalismus“ an der Hochschule Darmstadt (September 2008 – Juli 2012). Abschlussnote: 1,1
    • darin unter anderem folgende Praxisprojekte:
    • Studentische Projektleitung bei der Erstellung von „ausgespielt„, einem iPad-Magazin zum Thema Spiele.
    • Mitarbeit bei der Erstellung des Online-Specials Eurozone Ostend über den Neubau der EZB-Zentrale im Frankfurter Ostend in Zusammenarbeit mit boerse.ard.de (April – August 2011) [Ausgezeichnet mit dem Ernst-Schneider Preis 2012]
    • Studentische Projektleitung beim tazblog „Schöne Neue Welt“ sowie einer Artikelserie in Zusammenarbeit mit der taz
    • Mitarbeit bei der Erstellung des Online-Dossiers „Frankfurts Kreative im Schatten der Banken“ für die Frankfurter Rundschau (Oktober 2009 – Februar 2010)
  • Pressewart Leichtathletik-Abteilung des TSV Pfungstadt (Januar 2009 – April 2013)
  • Praktikum beim Sport-Informations-Dienst (SID) in Frankfurt (Januar 2011)
  • Praktikum bei der tageszeitung, Berlin (taz.de) (Oktober-Dezember 2010)
  • Praktikum bei Spiegel Online (August – September 2010)
  • Berichterstattung aus dem nationalen Olympia-Jugendlager in Beijing für den Lokalteil Gelderland der Rheinischen Post (August 2008)
  • Pressearbeit für die Leichtathletik-Abteilung des Kevelaerer SV (2005-2009).

Schreibe einen Kommentar


+ Captcha für - Spam (Ziffer eingeben): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.