Focus-App: Push to kill

Push-Mitteilungen für Eilmeldungen sind eigentlich ja eine sehr nützliche Sache. Wenn irgendwo auf der Welt etwas Wichtiges passiert, bekommt man es direkt auf sein Handy. Dass wünsche ich mir, wenn der Papst zurücktritt, ein Anschlag in Boston verübt wird, ja meinetwegen auch noch, wenn feststeht, dass Borussia Dortmund ins Champions League-Finale einzieht.

Leider verwenden immer mehr Nachrichtenseiten ihre Apps, um die Klickzahlen künstlich nach oben zu treiben. Neben der Chance, (irgendwann) die Hand aufzuhalten für die Mobilseite plus minimale Zusatzfunktionen, kann durch die Push-Mitteilungen jedem Nutzer, der die App installiert hat und Push-Meldungen zulässt, zugerufen werden: „Geh auf unsere Seite! Jetzt!“

Seit die heute-App auf dem Markt ist, ist mir vor allem diese dahingehend negativ aufgefallen. Hier wurde für meine Begriffe sehr großzügige gepushed, mehrfach täglich und vor allem auch bei Meldungen, die auf einer normalen Seite nie als Eilmeldung oder gar Aufmacher gelten würden. Manchmal habe ich das Gefühl, dass mit Push-Mitteilungen der Tages- oder Monatstraffic noch gerettet werden soll.

Welch Zufall, dass Gestern ausgerechnet am letzten Tag des April Borussia Dortmund im Champions League-Halbfinale in Madrid spielte. Das nutzte Focus Online um den Vogel abzuschießen. Ich war gerade auf dem Weg in eine Sky-Bar, als auf meinem Android-Gerät eine Push-Mitteilung der Münchner ankam. Dahinter verbarg sich die Ankündigung des und er Link zum Liveticker zur Begegnung.

focus_push1

Hallo, geht’s noch? Dass ihr live zum Spiel tickert, braucht ihr mir nicht zu sagen. Davon wäre ich auch so ausgegangen. Aber offenbar brachte auch diese Meldung nicht genug Klicks auf die Seite bzw. App. Vielleicht, weil viele gebannt dem Spiel folgten und ihre Handys ruhen ließen. Als es in den Schluss Minuten richtig eng wurde, bemerkte auch ich nicht, dass mich Focus Online noch mehrfach bombardierte.

Als ich nach dem Spiel auf mein Nexus blickte, sah ich, dass weitere drei Push-Mitteilungen angekommen waren. Eine pro Real-Tor und tatsächlich zuvor noch eine mit Betreff „Noch 10 Minuten Kampf! BVB hält 0:0 bei Real“. Kurz nachdem ich den folgenden Screenshot macht, kam übrigens noch die vierte, sprich insgesamt fünfte Focus Online Push-Mitteilung zum Spiel, die den Endstand und den Finaleinzug des BVB verkündete.

focus_push2

Liebe Focus-Leute: Ich gebe euch heute Abend noch eine Chance. Da haltet ihr bitte eure Push-Meldungen für euch oder teilt mir nur „breaking“ etwas mit, wenn Bayern überraschend doch noch rausfliegt. Ansonsten wird eure App gelöscht. Aber hochkant!

Update (01.05.13, 22:45 Uhr):

focus_push3

Schreibe einen Kommentar


+ Captcha für - Spam (Ziffer eingeben): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.