Video: #KeinGeldFürRechts Initiator Gerald Hensel startet Verein fearlessdemocracy.org

Gerald Hensel wurde im vergangenen Jahr bekannt, als er mit der Aktion #KeinGeldfürRechts Werbetreibende darüber informierte, dass sie automatisch ausgespielt Anzeigen bei rechten Webseiten wie Breitbart ausspielen und diese damit auch finanzieren. Viele der Unternehmen wussten das offenbar nicht und zogen ihre Anzeigen auf den Plattformen zurück, was Hensel den Vorwurf der Zensur einbrachte. Auch Drohungen hat er erhalten. Seinen Job in einer Werbeagentur hat er in der Folge aufgegeben.

Mit dem Thema hat er aber eine neue Aufgabe gefunden, wie er sagt. Mit dem Verein Fearless Democracy will Hensel mit weiteren Mitstreitern gegen Hass im Netz kämpfen. Vergangene Woche erzählte Gerald Hensel auf einer Session bei der Social Media Week Hamburg von seinen Erfahrungen und Plänen. Im Anschluss habe ich ihn noch kurz gesprochen:

Schreibe einen Kommentar


+ Captcha für - Spam (Ziffer eingeben): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.